Trainingslager Medulin reloaded

Wie versprochen gibts nun trotz Uni- und Lernstress die „Zusammenfassung“ meiner absolvierten Trainings in Medulin vom Freitag, 18.3. bis Sonntag 27.3.

Freitag – Vormittag: Anreise
Freitag – Nachmittag: 10km DL leicht 4:20, inkl. Steigerer
Samstag – Vormittag: 9′ EL, KOO & HüKOO, Diagonalen, 9km 4:30
Samstag – Nachmittag: 11′ EL, 10,5km DL mittel 3:37′ Puls 173, 10′ AL
Sonntag – Vormittag: 10′ EL, 20×400 71-67“ mit 1′ P (7,27mmol nach dem 20. Lauf), 4′ AL
Sonntag – Nachmittag: 10km DL leicht 4:30, Beweglichkeit
Montag – Vormittag: 20,5km DL leicht 4:25 Puls 143
Montag – Nachmittag: Allgemeine Kraft, Stabi, Beweglichkeit (90′)
Dienstag – Vormittag: 16′ EL, 6×1000 3:10-3:03′ mit 1-2′ P (7,73mmol – sehr müde und leer!), AL
Dienstag – Nachmittag: 11km DL leicht 4:10′ (müde!)
Mittwoch – Vormittag: 17,5km DL leicht 4:05′ Puls 150
Mittwoch – Nachmittag: Beweglichkeit, Slacklinen (Ruhe)
Donnerstag – Vormittag: 11′ EL, 2×15/16×200 32,5-28,0“ mit 1’P & 6’SP (sehr gutes Gefühl!), AL
Donnerstag – Nachmittag: Pilates, Kraftcircel, 9km DL reg 5:10′ Puls 128
Freitag – Vormittag: Beweglichkeit, EL, 8km DL mittel 3:30′ Puls 171, AL
Freitag – Nachmittag: 13km DL leicht 4:30′ Puls 134
Samstag – Vormittag: EL, 11,5km DL progressiv 4:30-3:07′ Puls 158, 18′ AL (gutes Gefühl!)
Samstag – Nachmittag: Stabi, Kraftcircel, MedBall (in Summe 105′ Kraft), 7km DL leicht 4:15′
Sonntag – Vormittag: 11km DL leicht 4:35′ Puls 141

sodala, das war soweit alles! Aja, in der Früh gabs immer um 7:30 Uhr „aktives Erwachen“. Das sah so aus, das wir alle gemeinsam zuerst ca. 10′ um die „Hausrunde“ getrabt sind und anschließend Stabi, Mobi oder Kraftübungen absolviert wurden. Eigentlich eine ziemlich feine Sache – vor allem weil die Lust aufs Frühstück nochmal stieg!

Alles in allem wars ein echt cooles und erfolgreiches Trainingslager. Die Leutchen waren alle motiviert, gut drauf und wir hatten jede Menge Spaß. Wenn es also nach mir ginge, so könnten wir nächsten Jahr gerne ein Revival starten 😉

Aja, fast hätt ich sie vergessen, die ob des oben erwähnten Trainings für den einen oder anderen interessante Laufkilometerauswertung.

  • Trainingslager gesamt: 206km (inkl. Morgensport und allem drum und dran)
  • letzte Trainingswoche (21.-27.3.): 145km – REKORDWOCHE =)))
  • Woche davor: 97km

So, das war jetzt aber echt alles, was es noch zum Trainingslager zu sagen gab (v.a. was auch öffentlich gepostet werden darf 😉
Damit das Training nun aber auch weiter fruchtet, begebe ich mich nun ins Bettchen. Immerhin ist morgen ein neuer Tag, an dem man mit gutem Training wieder einen Schritt in die richtige Richtung machen kann =)

Über Christoph Sander

Check Also

Trauerjahr aka tu, was dich glücklich macht

Lange schon gibt es die nachfolgenden Zeilen als Entwurf. Etliches wurde überarbeitet, einige gestrichen – …

Schreibe einen Kommentar