Belgium calling

Hoffnungsvoller Blick auf den Saisoneinstieg 😉
Noch sitze ich daheim gemütlich am Sofa, in zwölf Stunden lande ich bereits in Brüssel und in 48 Stunden dann werde ich motiviert bis in die letzte Haarspitze am Start zu meinem ersten 3000m Hindernisrennen der Saison stehen. Am Samstag werde ich um 21:00 Uhr Ortszeit im nord-westlich von Brüssel gelegenen Städtchen Oordegem beim international top besetzten IFAM antreten.
Die letzten Tempotrainings nach der Deutschland-Woche waren sehr vielversprechend. Unter anderem absolvierte ich 3x1000m flach (sub 2:50′) plus 6x500mHi, 2x1500mHi in 4:26′ sowie am Dienstag beim Abschlusstraining im Happelstadion 1200mHi + 800mHi. Auch die drei bisher im letzten Monat erzielten Bestleistungen lassen mich zuversichtlich auf das Rennen beim Flanderscup blicken, das sicherlich das best besetzte Rennen meiner bisherigen Laufbahn sein wird!
Ende der letzten Belastung vor 1000en Zusehern…
Nichtsdestotrotz müssen Tagesform und Rennverlauf stimmen, damit ich die angestrebte deutliche Verbesserung meiner pB (9:09′) erreichen kann. Ich hoffe, Ihr haltet mir alle wie immer die Daumen und könnte Euch dann Samstag Nacht mit mir über eine geile Zeit freuen! 🙂
Hier ist der Link zur Meetingseite, auf der Ihr dann unter Results auch (hoffentlich) Liveresults finden werdet sowie meine Startliste: 

Über Christoph Sander

Check Also

Trauerjahr aka tu, was dich glücklich macht

Lange schon gibt es die nachfolgenden Zeilen als Entwurf. Etliches wurde überarbeitet, einige gestrichen – …

Schreibe einen Kommentar