Stand der Dinge

Nach dem guten Rennen bei der VCM Winterlaufchallenge folgte noch ein lockerer Dauerlauf am Tag danach, ehe es dann von 17.-26. Februar aufs Kitzsteinhorn zum Skikurs der Sportuni ging. Meinen Plan, neben den 5h Skifahrennoch zusätzlich 30-50min pro Tag auf dem Laufband Laufen zu gehen konnte ich nicht umsetzen, da mir Wetter (bis -15°) und vor allem die Höhe (bis 3000m) sehr zu schaffen machten. Am Wochenende wurde ich dann noch krank und war ans Bett gefesselt. Die praktischen Prüfungen konnte ich nur unter Einnahme von Schmerzmitteln absolvieren (immerhin positiv!).

Wieder daheim angekommen, musste ich noch 1 1/2 Wochen pausieren, da sich die Erkrankung nach Arztbesuch als Mandelentzündung herausgestellt hatte. Ergo: kein Start bei den ÖM Crossam 14. 3. auf derJesuitenwiese 🙁

Somit folgte am Montag, 8. 3. 2010, der insgesamt vierte Start (!) für die Vorbereitung auf die Saison, deren Höhepunkt aber Gott sei Dank erst im November steigen wird!
Nach 3 Wochen ohne einem einzigen Schritt mit einem Laufschuh war die erste Woche mal wieder von starken Muskelbeschwerden gekennzeichnet, allerdingssinddas „Schmerzen“, die nach langer Abstinenz sich dennoch sehrgutanfühlen 😉
Immerhin hatteich nun aber in den 2 Wochen schon 2 Intervalleinheiten – 400er in 79-80“ … so langsam wie seit 4 Jahren nicht mehr, aber am Halbmarathon wär der Schnitt ja gar nicht mal so schlecht 😉

Die Motivation ist aber längst schon wieder auf einem annähernd maximalen Level! Am Dienstag folgt noch mal ein Laktattest, am Palmsonntag geht es dann für 7 Tage nach Medulin/CRO, ehe dann am 18. April die erfolgreiche Titelverteidigung beim VCM in der Staffelangestrebt wird. Hoffentlich laufe ich dann meine ~ 11,2 km im Tempo der 400er, denn dann stünde einem gänsehautbringendem Zieleinlauf durch das Heldentor wohl nichts mehr im Wege!

Also dann, macht es gut und bleibt gesund! I’ll see you on the track soon!!!

Über Christoph Sander

Check Also

Trauerjahr aka tu, was dich glücklich macht

Lange schon gibt es die nachfolgenden Zeilen als Entwurf. Etliches wurde überarbeitet, einige gestrichen – …

Schreibe einen Kommentar