Hirn ausschalten, Eier auspacken – und ATTACKE!!!

Morgen finden im oberösterreichischen Ried im Innkreis die Staatsmeisterschaften über 3000m Hindernis statt. Im Rahmen des zweiten „AustrianTopMeetings“ werden wie schon im letzten Jahr – damals im Rahmen des Bundesländercups der Jugend – die Staatsmeisterschaftsmedaillen nicht bei den „echten“ Meisterschaften vergeben, sondern im heurigen Fall bereits 5 Wochen früher.
Für mich bedeutet das morgige Rennen den Abschluss des ersten Wettkampfblocks der Bahnsaison 2012. Bis jetzt fehlt mir nach 800m, 1500m und 2000m Hindernis Bestleistung lediglich noch die Verbesserung meiner 3000m-Steeple-Zeit, um neben den beiden ÖM-Medaillen (3. Platz 3x1000m und 1. Staatsmeisterschaftstitel überhaupt über 4x400m) diese Wettkampfphase erfolgreich zu beenden.
Klar geht es gerade bei Staatsmeisterschaften primär um Medaillen. Aus dem letzten Jahr habe ich zudem den Vizestaatsmeistertitel zu verteidigen! Darum ist neben dem Anstreben einer Bestzeitverbesserung vor allem eine Medaille das erklärte Ziel!
Auf der Nennliste finde ich mich zudem auf Rang 2 der wieder – ebenso in der österreichischen Jahresbestenliste. Auf der ÖLV-Seite stehe ich zudem auch gleich einmal als „Medaillenkandidat“ 😉
Nachdem ich mich die letzten Tage auch sehr gut erholt habe, sollte einem erfolgreichen Rennen morgen Abend um 21:05 Uhr Ortszeit nichts mehr im Wege stehen!
Somit gilt morgen die Devise: Hirn ausschalten, Eier auspacken – und ATTACKE!!!

Über Christoph Sander

Check Also

Trauerjahr aka tu, was dich glücklich macht

Lange schon gibt es die nachfolgenden Zeilen als Entwurf. Etliches wurde überarbeitet, einige gestrichen – …

Schreibe einen Kommentar