Vorschau Team-EM

Wie versprochen und angekündigt folgt eine kurze Vorschau zur Team-EM in Kaunas/LIT, die morgen und Sonntag stattfinden wird. Während der Großteil des Nationalteams heute bereits nach Litauen flog, werde ich mit einigen wenigen weiteren Athleten morgen Vormittag folgen. Mein Wettkampf wird dann am Sonntag um 16:40 Ortszeit (sprich 15:40 Uhr bei uns) stattfinden.

Nach meinen drei Einsätzen bei den Crosslauf-Europameisterschaften 2010, 2011 und 2012 sowie meinem Auftritt bei der Studenten-Cross-WM 2012 stellt die Team-EM meine erste echte internationale Meisterschaft auf der Bahn dar – wenn gleich ich 2010 schon ein Mal über 3000m Hindernis beim U23 Länderkampf in Heilbronn laufen durfte.

Meine Erwartungshaltung ist ob der zuletzt starken Form relativ hoch und im besten Fall möchte ich erneut meine Bestzeit attackieren! Allerdings geht es beim Rennen im Grunde genommen nur um die Platzierung, sind doch in Summe 36 Punkte je Bewerb, derer es je 20 für Damen und Herren gibt, zu vergeben. Der Erstplatzierte bekommt dabei 8, der Zweite 7, der Dritte 6 und so weiter…

Von den acht Startern weise ich sowohl was Saison- als auch absolute Bestleistung anbelangt die dritt schnellste Zeit im Feld auf. Wie aus selbiger Liste ersichtlich, sind aber bis auf die Herren aus Kroatien und Zypern alle weiteren Starter nur minimal schwächer von ihren Vorleistungen. Vorleistungen zählen aber weder für die beiden schnelleren, noch für mich oder den Rest des Feldes!

AUT Sander Christoph 01 Aug 88 3000 m St 8:53.21 (pb) 8:53.21 (sb) 

CRO Josipović Jure 05 Jan 96 3000 m St 9:27.68 9:27.68


CYP Protopapas Christoforos 07 Jun 88 3000 m St 9:22.74 9:22.74
DEN Dybdal Abrahamsen Jacob 01 Jan 94 3000 m St 9.05.04 9.05.04
ISR Neeman Noam 26 Jun 87 3000 m St 8:51.13 8:51.13
LTU Beržanskis Justinas 12 Jan 89 3000 m St 8:55.00 8:56.11
SLO Grad Blaž 8 Feb 89 3000 m St 8:51.33 8:51.33
SRB Živanović Darko 25 Feb 87 3000 m St 8:54.85

Ziel ist daher, mich soweit wie nur möglich vorne im Feld zu platzieren! Mein Rennen möchte ich hell wach und durchaus offensiv – wie auch schon letzte Woche bei den erfolgreichen Staatsmeisterschaften – bestreiten!

Wie mir mein Vorhaben gelungen ist, erfahrt ihr dann Sonntag Abend via facebook und nach meiner Rückkehr am Montag dann hier wie immer in einem ausführlichen Bericht! Live-Results sollte es zudem unter dem angeführten Link geben!

Drückt mir also am Sonntag Nachmittag die Daumen! Ach und wenn Ihr schon dabei seid, dann auch bitte allen anderen Österreicherinnen und somit dem gesamten Team, auf das wir dem Aufstieg (Notwendig ist eine Top-2 Platzierung!) möglichst nahe kommen!

Über Christoph Sander

Check Also

Trauerjahr aka tu, was dich glücklich macht

Lange schon gibt es die nachfolgenden Zeilen als Entwurf. Etliches wurde überarbeitet, einige gestrichen – …

Schreibe einen Kommentar