5000m Staatsmeisterschaften

am Weg zu Bronze (© Plohe)
Yuppie!!! Wieder kehrte ich mit Edelmetall um den Hals nach Hause zurück!

Zum dritten Mal dieses Jahr ist es Bronze geworden. Während in der Halle am 3000er und auch im Cross Einzel durchaus mehr drinnen gewesen wäre, war am Samstag der dritte Platz mehr oder minder das Maximum, was ich rausholen konnte.
Beim Startschuss um 20:00 Uhr im Stadion in Feldkirch/Gisingen war zwar die Bahn schon im Schatten, dennoch hatte es immer noch heiße fast 30 Grad Celsius. Meine stärksen Konkurrenten um Titel und Medaillen waren meine Dauerkontrahenten Christian Steinhammer und Valentin Pfeil, zudem durfte ich Freund und Vereinskollegen Stephan Listabarth nicht außer Acht lassen!
leading the pack (© Plohe)
Nach 100 von Christian angeführten Metern lag ich aufgrund dessen „Stehversuch“ gleich einmal vorne, ohne es zu wollen. Schon nach 200m war klar, dass das Rennen relativ langsam werden wird. Damit das Tempo nicht ganz versandelt wurde, war vorrangig Stephan und mir zu verdanken, wobei vor allem Stephan oftmals vorne lief und zumindest für 72-73er-Runden sorgte.
DSG-Express (© GEPA)
Unsere Kilometerdurchgangszeiten waren 3:00min, 6:01min, 9:05min und 12:10min. Bis Kilometer vier verlief das Rennen total eintönig. Stephan oder ich lagen in Front, der jeweils andere auf Rang zwei. Christian und Valentin liefen hinter uns. Bei „three-laps-to-go“ Übernahm ich die Initiative und versuchte ein wenig das Tempo zu verschärfen. Zwei Runden vor Schluss wurde es dann endlich schneller. Nach einer 70er-Runde überholten mich Christian und Valentin und drückten auf’s Tempo. Ich versuchte zu folgen, eingangs der letzten Runde musste ich dann aber abreißen lassen. 
200m vor dem Ziel lag ich rund 20m zurück, allerdings auf einem sicheren dritten Platz. Somit lief ich klassisch meinen Stiefel runter und war am Ende froh, bei der Hitze mein Ziel erreicht zu haben!
Die Bronzemedaille ist meine erste bei Freiluftstaatsmeisterschaften, die ich nicht über die Hindernisse geholt habe, was mich natürlich sehr freut – auch wenn ich das Resultat richtig einschätzen kann. 
mit Stephan und Roland – post race
Mit sechs Medaillen (zwei Titel) bei fünf Meisterschaften und zwei weiteren Platzierungen bin ich dennoch sehr zufrieden mit meiner bisher erfolgreichsten Saison überhaupt! Jetzt hoffe ich noch, dass ich am nächsten Wochenende noch zwei Bestleistungen über 3000m und 1500m folgen lassen kann! 
Wenn mir das gelingt, kann ich dann Mitte August auch getrost ein paar Tage die Laufschuhe in die Ecke stellen und meinen Haxen Ruhe gönnen! 😉
Ob und wie es mir beim Läufermeeting im bayrischen Neustadt am Freitag bzw. Sonntag ergangen ist, lest Ihr dann wie immer hier! Bis dahin, macht’s gut und genießt Euren Sommer! 🙂

Über Christoph Sander

Check Also

Trauerjahr aka tu, was dich glücklich macht

Lange schon gibt es die nachfolgenden Zeilen als Entwurf. Etliches wurde überarbeitet, einige gestrichen – …

Schreibe einen Kommentar