Sie & Er Lauf

Am vergangenen Sonntag startete ich gemeinsam mit Jenni beim Sie + Er Lauf auf der Prater Hauptallee. Für mich war es das erste antreten bei diesem traditionellen Highlights des Läuferherbstes. Das schöne dieser Veranstaltung ist, dass man jeweils 4 km laufen soll/muss/darf, die Zeit der beiden PartnerInnen dann jedoch ein Gesamtresultat ergibt, das dann in die Wertung kommt. Für mich sollten die 4 km zwei Wochen vor dem Quali-Rennen in Darmstadt einen weiteren Tempotest darstellen. 
Im „Flug“ über die Hauptallee
Nach etlichen Diskussionen überließ ich Jenni den Vortritt und so sollte sie als erste von uns beiden die Strecke in Angriff nehmen. Sie lief ob ihrer langen Wettkampf- und vor allem Trainingspause hervorragend und kam als zweit schnellste Frau in die „Wechselzone“. Insgesamt lag sie so um Rang 20-30, was für mich erst einmal Überholen bedeutete. Noch am ersten Kilometer überlief ich fast alle vor mir laufenden (hauptsächlich Frauen, da deren Partner den ersten Part absolvierten…). Nach 3:01′ am ersten Kilometer gab es die Wende und es ging zwei Kilometer Richtung Praterstern. Hier musste ich ein wenig mein Tempo drosseln, konnte mich aber immerhin hinter Andi Vojta an Position zwei vorschieben. Am letzten Kilometer lief ich dann auf die HobbyläuferInnen auf und ein Tempobolzen war nicht mehr wirklich möglich. Ich lief das Rennen kontrolliert (wieder 3:01′) zu Ende und freute mich, dass ich trotz einer kleinen Schwierigkeit gemeinsam mit Jenni Hand-in-Hand die Ziellinie überqueren zu können!
Jenni und ich nach der Siegerehrung

Mit den erzielten 12:20′ für die 4 km bin ich auch nicht unzufrieden, zumal ich die gesamte Woche auch stark verkühlt war und meine schnellen Tempoeinheiten ausfielen bzw. darunter zu leiden hatten. Gesamt belegte ich mit Jenni Rang 2 hinter Andi und Anita Baierl, denen wir zum neuen Streckenrekord gratulieren konnten!

Der gesamte Lauf und die Veranstaltung war sehr gelungen und an dieser Stelle möchte ich mich nicht nur für die Startmöglichkeit bei Ilse Dippmann und Andreas Schnabl bedanken, sondern den beiden auch zur erfolgreichen Veranstaltung (1600 Paare!) gratulieren!
Weitere Infos, Berichte und Fotos unter nachfolgenden Links:

Über Christoph Sander

Check Also

Trauerjahr aka tu, was dich glücklich macht

Lange schon gibt es die nachfolgenden Zeilen als Entwurf. Etliches wurde überarbeitet, einige gestrichen – …

Schreibe einen Kommentar