Vorschau Europameisterschaft 2012

Gleich vorweg – wer morgen nicht kommen kann oder will:
9.880m bis hier her!
Startzeit für mich und das Männerteam im
Men’s Senior Race (9880m): 14:08 Uhr
Hier der Link zum Livestream!
Gesamter ÖLV Team (© Lilge)
Neben unserem Männerteam sind noch Stephan (10:55 Uhr) und Lisa (11:40 Uhr) an der Reihe! Also am besten ihr schaltet gleich einmal zu Stephan seinem Rennen ein und bleibt bis 15:00 Uhr vor Eurem Computer. 😉
Erinnerungsfoto mit Stephan
„Familie Sander goes Budapest“
Zu meinen Zielen für das morgige Rennen will ich nicht all zu viele Worte verlieren. Ich möchte einfach eine für mich sehr zufriedenstellende Leistung erbringen, auf die ich morgen zur selben Uhrzeit wie heute stolz sein kann. Ich sehe die Nominierung als Chance, erneut viele Erfahrungen und Eindrücke zu sammeln und durch eine gute Leistung einerseits das schmale Ergebnis von Darmstadt vergessen zu machen, andererseits natürlich meine Nominierung zu rechtfertigen. Auf jeden Fall möchte ich es jedoch in das österreichische Team schaffen, was bedeutet, dass ich einen meiner Landsmänner hinter mir lassen muss! Wie es mir dabei erging, erfahrt Ihr dann morgen, wenn ich von der Strecke zurückgekehrt bin.
Da ist der Start …
… da ist das Ziel
Apropos Strecke – die ist echt der Hammer! Kein Meter wirklich eben, mit Schnee und Eis bedeckt, viele Kurven, sehr windanfällig, enge Passagen bergauf und bergab, durch einen Stadl durch – über Baumstämme drüber… mit anderen Worten: absolut EM-würdig!
winterliche Strecke
Auch das Gelände des Freiluftmuseums, auf dem die Rennen stattfinden, ist wirklich schön und selektiv. Leider liegt die Strecke aber nicht gerade in Zentrumsnähe von Budapest und ist wirklich weit ab vom Schuss, weswegen sich auch ob der vorausgesagten Temperaturen von -5° am Vormittag wohl nicht sehr viele Zuseher an den Streckenrand verirren werden. 
Naja, auch egal! Den inneren Schweinehund kann sowieso nur ich besiegen und somit wird es an mir alleine liegen, morgen die 9980m so schnell wie nur möglich zu bewältigen!

Über Christoph Sander

Check Also

Trauerjahr aka tu, was dich glücklich macht

Lange schon gibt es die nachfolgenden Zeilen als Entwurf. Etliches wurde überarbeitet, einige gestrichen – …

Schreibe einen Kommentar