time to say good bye

Tempoläufe im Europacupdress meines Vaters (© Lilge)
…heißt es für Jenni und mich dieser Tage! Nachdem wir uns gestern Abend nach der zweiten, recht legendären „Bunga Bungalow-Party“ von den meisten deutschen Läufern und Innen bereits verabschieden mussten, werden wir selbst morgen um 19:25 Pacific-Time unsere British Airways Maschine besteigen und uns über den Atlantik ins kühle Wien fliegen lassen. Die Zeit hier war echt genial und so treten wir die Heimreise mit vielen schönen Erinnerungen und guten Trainingskilometern im Gepäck an, doch dadurch ist trotz aller Vorfreude auf die Heimfahrt natürlich auch Wehmut dabei! Einen genaue Zusammenfassung über die letzte Trainingswoche, in der mich ab Freitag leider mein rechter Tractus iliotibialis zum Alternativtraining gezwungen hat, sowie ein abschließendes Resümee wird es nach meiner Rückkehr geben. Ebenso werde ich daheim in Wien dann noch viele neue Fotos in das ohnehin schon reich gefüllte facebook-Album hochladen!

Bis dahin, wünsche ich allen gerade im Flieger befindlichen deutschen Freunden eine gute Heimreise und auf dass Ihr alle wohlbehalten ankommt und wir uns dann in paar Wochen bei den internationalen Meetings wieder sehen werden! =)

Über Christoph Sander

Check Also

Trauerjahr aka tu, was dich glücklich macht

Lange schon gibt es die nachfolgenden Zeilen als Entwurf. Etliches wurde überarbeitet, einige gestrichen – …

Schreibe einen Kommentar