Race day!

Kaum sind die schweren Beine von Regensburg angebracht, geht’s heute schon wieder weiter! Es stehen die österreichischen Staatsmeisterschaften im Hindernislauf am Programm – mein nationales Bahnhighlight der Saison! Wie schon letztes Jahr finden diese im Rahmen der internationalen LA-Nacht in Ried statt – mit hoffentlich mehr Zuschauern als letztes Jahr!
 
Für mich geht es dort um relativ viel: zum Einen habe ich nach zwei Vize-Staatsmeistertiteln in den vorangegangenen Jahren zumindest den zweiten Platz zu verteidigen! Gleichzeitig weiß ich aber, dass ich von den Vorzeichen her noch nie so große Chancen hatte, das Ding wirklich zu gewinnen! Die Form passt, abgesehen von dem Belgien-Desaster habe ich durch die Bank Bestleistungen aufgestellt – die meisten davon waren sogar deutliche Leistungssprünge! Außerdem winkt bei einem Sieg das Ticket zur Team-EM nächste Woche in Kaunas/LIT, wo ich gerne zum ersten Mal dabei sein würde!
 
Bleibt also nur mehr zu hoffen, dass die Beine abends dann locker sind und ich die 3000m über die Hindernisse auch zur Gänze mit zwei Spikes laufen werde! Bei optimalem Rennen sollte ungeachtet der Tatsache, dass es ein Meisterschaftsrennen ist, in dem es für gewöhnlich nur um den Titel geht, auch eine Bestleistung drinnen sein!
 
Start ist um 21:05 Uhr im Rieder Stadion – ich werde mich bemühen, das Ergebnis dann rasch auf meine facebook-Seite stellen, damit Ihr fleißigen Daumendrücker auch umgehend wisst, wer sich den Titel geholt hat und wer nach Kaunas fliegen darf! 😉
 
In diesem Sinne, drückt mir die Daumen, und ich hau dafür so richtig einen raus heute! =)
 
 
 

Über Christoph Sander

Check Also

Trauerjahr aka tu, was dich glücklich macht

Lange schon gibt es die nachfolgenden Zeilen als Entwurf. Etliches wurde überarbeitet, einige gestrichen – …

Schreibe einen Kommentar