Blog

Hindernistechniktraining

Stemmen des Babyhindernis Aufgrund des schweren Beine nach dem Dienstagtraining gab es heute in der Südstadt keine Intervalle, sondern lediglich ein konzentriertes Hindernistechniktraining. Dass auch beim Techniktraining der Spaß nie zu kurz kommt, könnt Ihr auf den folgenden Fotos mit dem neuen „Babyhindernis“ (Höhe: 45 cm) sowie den Videos der Wassergrabenüberquerung sehen. =) Viel Spaß beim Ansehen und wenn’s Euch überkommt, teilt mir ruhig Eure Meinung über die Überquerung ohne „Draufsteigen“ auf den Balken mit 😉 Ausfallschritte mit dem Hindernisbalken  

Mehr lesen »

Pacemaker und Hindernisbelastung

Heute fungierte ich als Pacemaker beim 2. Frühjahrs-Meeting am Cricket-Platz. Ziel war heute, meinen Trainingskollegen Stephan Listabarth auf dem 3000er zu einer neuen Bestzeit zu bringen. Außerdem bekamen wir mit Dimitri Kudrnofsky auch noch Gesellschaft. Stephans Bestleistung stand bei 8:57′ aus der Halle, womit klar war, dass es in Richtung 8:50-8:55′ gehen sollte. Dimi wollte sich bei den geplanten Kilometerzeiten von knapp unter 3:00′ einfach ranhängen. Ich lief bei plötzlich einsetzendem Regen dann mit den beiden im Schlepptau relativ konstante Rundenzeiten (leider war die 2. ein negativer Ausreißer…). 900 m …

Mehr lesen »

Neue 1500 m Bestleistung!

Beim gestrigen Rolf-Watter-Meeting konnte ich im A-Lauf über 1500 m meien alte Bestzeit endlich pulverisieren! Aus 4:04′ (sowohl indoor 2012 als auch outdoor 2011) mach 3:55,01′ !!! Satte 9 Sekunden habe ich nun also von meiner alten Bestleistung abgezwackt, was mir natürlich auch am Tag nach dem Rennen noch große Freude bereitet. Die letzte Woche war ja immerhin von Schlafmangel (zugegeben – nicht aufgrund der vielen Uni-Aufgaben…) und vor allem Halskratzen geprägt, weswegen Freitag Vormittag auch schon über eine Absage meines Starts spekuliert werden musste. Sei es wie’s sei – …

Mehr lesen »

Vereinsmeisterschaften 2012

1. Platz 3000 m in 8:58′ – Pflicht durch das Erreichen des Punktemaximums für den Verein erfüllt! Leider nur 4. Platz (denkbar knapp!) mit dem DSG Volksbank Wien Männer Team! Nachträglicher Bericht: Der 3er war von Anfang an ein echtes Bummelrennen! Der erste Kilometer in circa 3:10′ – immer an Position 1 laufend passierten wir die 2000 m Marke in 6:10′. Am letzten Kilometer machte ich dann stätig mehr Druck, konnte den bayrischen SVSler Lukas Kellner locker abschütteln und am Ende immerhin noch sub 9:00′ in 8:58,39 min finishen – …

Mehr lesen »

Life’s great!

Gerade eben kam ich vom MR/CT Institut in Liesing nach Hause, in meiner Hand der Befund des am Dienstag durchgeführten MRT meines rechten Kniegelenks. Und dort war folgendes zu lesen: „Beurteilung: MR-tomographisch unauffälliger Befund. Kein Hinweis auf Meniskus- oder Bandläsion.„ Möööööörderisch sage ich Euch!!! Alles paletti also! Somit war es wohl doch „bloß“ die Fehlbelastung in Folge meines Beckenschiefstandes, die mir die Kniebeschwerden bereitet hat. Das heißt, ab auf die Schmelz und fleißig Intervalle machen – jetzt steht mir ja nichts mehr im Wege =)

Mehr lesen »

Video von Pliezhausen

Hier könnt Ihr meinen Lauf aus Pliezhausen via Youtube sehen! Die Qualität ist zwar nicht die beste, doch immerhin hat sich der bestens organisierte Veranstalter die Mühe gemacht, und die soll mit vielen Views auch belohnt werden! Mich seht Ihr übrigens nicht wirklich oft und dann auch nicht gut, dafür aber den spannenden Zieleinlauf umso besser 😉 Viel Spaß beim Schauen!

Mehr lesen »

Läufermeeting Pliezhausen/GER

Der echte Saisoneinstieg auf der Bahn liegt nun seit gestern Abend hinter mir. Beim internationalen Läufermeeting lief ich die 2000 m Hindernis in 5:56,36min, was neue persönliche Bestleistung bedeutet. Im 22-Läufer starken internationalen Feld platzierte ich mich auf Rang 10, wobei ich vor allem auf den letzten 500 m noch einige Plätze gut machen konnte. Meine Rundenzeiten waren circa 70 / 73 / 73 / 73 / 65. Vor allem die schnelle letzte Runde stimmt mich zuversichtlich für die kommenden Hindernisrennen, zumal ich vom Gefühl her die ersten beiden Runden …

Mehr lesen »

Good-Old-Germany here I come!

Morgen Vormittag geht es von Wien-Schwechat ab nach Stuttgart und von dort aus weiter ins tiefste Baden-Württemberg in die knapp 10.000-Seelen-Stadt Pliezhausen. Dort werde ich dann am Sonntag um 17:20 Uhr Ortszeit beim 22. Internationalen Läufermeeting über 2000 m Hindernis starten und versuchen, meinen Meldewert von 5:51,79′ im besten Fall zu unterbieten! Ausschreibung, Zeitplan sowie Ergebnisse findet hier ihr auf der Homepage des Veranstalters! Wie es mir bei meinem ersten internationalen Bahnrennen der Saison ergangen ist, lest ihr dann Montagvormittag nach meiner Rückkehr in Wien!   Bis dahin und alles …

Mehr lesen »

Erster Staatsmeistertitel !!!!!!

Endlich nehme ich mir die Zeit, einen Kurz-Bericht zu meiner bisher erfolgreichsten Staatsmeisterschaft meiner Laufbahn zu verfassen.  Lockeres Einlaufen in der früh ohne Schmerzen und ein Kurzausflug mit fast der gesamten anwesenden DSG-Meute auf den Bergisel waren schon einmal ein sehr guter Start in meinen Wettkampftag. Auch das Einlaufen war ohne jedwede gröbere Kniebeschwerden sehr erfreulich sodass einem guten Wettkampf nichts mehr im Wege stand. Nach kurzer Verzögerung aufgrund eines Fehlstarts, der dann doch keiner war, ging es knapp nach 16:00 Uhr los! Roland startete gut und konnte nach starken …

Mehr lesen »

Morgen Staffelstaatsmeisterschaften in Innsbruck

Trotz der vor allem durch die Sache mit dem Knie echt schweren letzten Woche bin ich heute schon nach Innsbruck gefahren, um morgen mit meinen VereinskollegenInnen bei den Österreichischen Staffelstaatsmeisterschaften gleich zwei Mal um Gold, Silber und Bronze zu laufen. Auf der von mir aufgrund nicht immer zufriedenstellender Resultate (zuletzt bei der ÖM AK letzten August) eher unbeliebten USI-Sportanlage in Tirols Landeshauptstadt werde ich sowohl in der 3×1000 m als auch der 4×400 m Staffel an den Start gehen. Beim Aktivieren heute nach 4 Tagen ohne Laufen ging es den …

Mehr lesen »